top of page
  • Sabine Lovato

Flughafen in Lukla

Der Flughafen in Lukla gilt als einer der gefährlichsten Flugplätze der Welt. Die Landebahn ist sehr kurz, ist geneigt und an einem Ende durch eine Schlucht, am anderen durch eine Bergwand begrenzt. Daher ist ein Durchstarten unmöglich und Start und Landung sind mit einem vergleichsweise hohen Risiko verbunden.


Die Hangneigung der 527 m langen Landebahn beträgt rund 12 %, und es kann nur bergwärts gelandet und talwärts gestartet werden. Das Ende der Startbahn bricht abrupt etwa 600 m tief zum Dudh Kosi ab.


Obwohl es nur eine Start- und Landebahn gibt, erfolgen Starts und Landungen in entgegengesetzter Richtung mitunter im Abstand von wenigen Minuten, wobei das gestartete Flugzeug im Dudh-Kosi-Tal auf einer tieferen Flughöhe bleibt und so dem gleichzeitig im Landeanflug befindlichen Flugzeug mit etwas Höhenabstand in Gegenrichtung begegnet.

21 Ansichten

Kommentare


bottom of page