top of page
  • Sabine Lovato

Cliffs of Moher

Als Cliffs of Moher wird ein etwa 8 km langer Küstenabschnitt an der irischen Westküste bezeichnet, an dem die Klippen an vielen Stellen nahezu senkrecht aus dem Meer ragen.

Das südliche Ende des Weges wird von dem Wachtturm „Hag’s Head“ gebildet, an dem die Klippen eine Höhe von etwa 120 m erreichen. Am nördlichen Ende gibt es ebenfalls einen Turm, den O’Brien’s Tower, und etwas weiter nördlich dieses Turms erreichen die Klippen sogar eine Höhe von 214 m.

Praktische Hinweise: Die Wanderung entlang der Klippen ist sowohl vom südlichen als auch vom nördlichen Ende aus möglich, da auf beiden Seiten Parkmöglichkeiten bestehen. Am südlichen Ende mit dem Wachtturm „Hag‘s Head“ ist der Wanderweg „Liskannor Walk“ mit einem Car Park ausgeschildert. Die Parkgebühr betrug 2023 fünf Euro pro PKW. Etwa einen Kilometer vor diesem Car Park gibt es einen Sportplatz, an dem man kostenlos parken kann.

Am nördlichen Ende der Klippen (O’Brien’s Tower) gibt es ein Besucherzentrum mit einem großen Parkplatz. Auf diesem Parkplatz zahlt man allerdings nicht wie üblich eine Parkgebühr fürs Fahrzeug, sondern eine Gebühr von 12 Euro pro Person (2023).


Grundsätzlich gilt: Wanderer haben freien Zugang sowohl zu den Klippen als auch zum Besucherzentrum.



35 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page