top of page
  • Martin Peters

Galway

Galway, mit fast 80.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Westen Irlands, liegt am Fluss Corrib, der in der Galway Bay in den Atlantik fließt.

Die Stadt ist dank der zahlreichen Studenten jung und lebendig und bietet viel Kultur.

Die Highlights der Stadt stellen die Kathedrale, das Universitätsgebäude Quadrangle, die Stiftskirche St. Nikolaus, Spanish Arche und die Shop Street dar.

Die University of Galway wurde 1845 als Teil der Queen’s University of Ireland gegründet.

Der älteste Gebäudeteil der Universität, The Quadrangle, wurde während der Großen Hungersnot (1846 - 1849) erbaut und ist eine Nachbildung eines Gebäudes der University of Oxford.


Im Stadtzentrum gibt es in den Gassen mit Kopfsteinpflaster viele bunt gestrichene Pubs, Cafés und Geschäfte.



27 Ansichten

Comments


bottom of page