top of page
  • Martin Peters

Pilgerzug auf dem Alto del Perdon

Die bekannteste Skulptur auf dem Camino francés ist sicherlich der Pilgerzug auf dem Alto del Perdon, der aus mehreren einzelnen Pilgern und kleinen Gruppen von Pilgern besteht, und auf dem der Spruch „Donde se cruza el camino del viento con el de las estrellas" zu lesen ist.

„Wo sich der Weg des Windes mit dem der Sterne kreuzt."



Der Alto del Perdon ist eigentlich ein Ort der Marienverehrung mit Wallfahrten aus ganz Navarra zur Statue Nuestra Señora del Perdón, ist heute aber sicherlich mehr durch die eiserne Skulptur des Pilgerzugs bekannt, die von der navarrischen Wasserkraft- und Windanlagengesellschaft gestiftet wurde, die die Windräder auf der Sierra del Perdón betreibt.

24 Ansichten

Comments


bottom of page