top of page
  • Sabine Lovato

Deserted Village auf Achill Island

Die Deserted Village unterhalb von Slievemore ist eine Ansammlung von etwa 100 Stein-Cottages, von denen heute nur noch die Fundamente und die Grundmauern vorhanden sind.

Diese Siedlung soll bereits vor ungefähr 5.000 Jahren genutzt worden sein. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts wurden sie als Booley-Unterkunft genutzt, d. h. im Sommer, wenn das Vieh auf die Bergweiden ging, nutzten die Menschen die Häuser und verließen sie im Winter wieder, um in ihren Häusern im Dorf zu wohnen. Das ist ein sehr beeindruckender Ort, weil noch sehr viele Überreste zu sehen sind.


44 Ansichten

Comments


bottom of page