top of page
  • Sabine Lovato

Husavik

Húsavík liegt an der Skjálfandibucht und besitzt einen Fischereihafen, durch den der Ort zum Versorgungszentrum für die Höfe und Weiler der Umgebung geworden ist. Bekannt ist Húsavík in erster Linie durch die Walbeobachtungsfahrten, bei denen man meist Buckelwale und Delfine, aber auch Zwergwale, Schweinswale oder Blauwale beobachten kann.



Östlich des Ortes liegt der Hausberg Húsavíks, der Húsavíkurfjall.


Die evangelische Kirche Húsavíkurkirkja wurde 1907 eingeweiht. Sie besteht aus norwegischem Holz und besitzt helle Wände und weiße Fensterumrahmungen und ist zudem etwas größer als die üblichen isländischen Landkirchen. Viele Menschen halten sie für die schönste Kirche Islands. Ihr Turm ist 26 m hoch.



30 Ansichten

Comentários


bottom of page